Germany

Massive Förderung in Zentralafrika geplant - Durch Uranbergbau aus der Armut? (Tagesschau.de)

Zentralafrika gehört zu den mineralienreichsten Ländern der Welt: Es gibt Uran, Gold, Diamanten. Doch die Bodenschätze werden bislang kaum gefördert. Ein französischer Konzern will das ändern und massiv Uran abbauen. Ob das extrem arme Land davon profitieren wird, ist aber mehr als fraglich.

Von Marc Engelhardt, ARD-Hörfunkstudio Nairobi

Durch Uranabbau aus der Armut?

Auf Augenhöhe (Film Premiere)

Internet-Premiere des neuen Dokumentarfilm (11 min.) über Uranabbau der Initiative Strahlendes Klima (Original in Dt., Engl. und Franz., mit deutschen Untertiteln). Fünf Indigene Repräsentanten aus Niger, Namibia, und den USA berichten von ihrem Erfahrungen mit Uranabbau.

Watch the latest short film “Auf Augenhöhe” (OV English, German, French - German subtitles). This documentary film (11 min.) shows five indigenous anti-uranium activists from Niger, Namibia and the USA sharing their stories and experience on uranium mining.

Auf Augenhöhe

Schmutziges Uran - die Kehrseite der "sauberen" Kernenergie (Kontraste, ARD)


themenbild_uran.file.17377

In Afrika wird seit Jahrzehnten Uran abgebaut - auch für deutsche Atomkraftwerke. Die Bedingungen sind of katastrophal. Ganze Landstriche werden verstrahlt, Arbeiter sterben qualvoll. Doch der Bedarf an Natururan steigt weiter, auch wegen der geplanten Laufzeitverlängerung in Deutschland.

auf you tube "Schmutziges Uran ..."

Umweltverband: Industrie verschleiert Herkunft von Uran für deutsche AKW (Radiobeitrag DR Kultur)

Der Umweltverband Uran-Netzwerk hat Politik und Wirtschaft vorgeworfen, die Umstände zu verheimlichen, unter denen Uran für die deutschen Atomkraftwerke abgebaut wird.

 

Radio-Beitrag Deutschlandradio Kultur

Die schmutzige Seite der Atomkraft (Radiobeitrag SWR2)

Ärztekongress beschäftigt sich mit den gesundheitlichen Folgen des Uranabbaus

Weltweit leiden Tausende Menschen unter den Folgen des Uranabbaus. Ärzte haben sich bei einem Kongress in Basel mit den Folgen auseinandergesetzt.

Beitrag von Henning Hooss. SWR2 Impuls vom 30.08.2010

Uranabbau in Afrika für "sauberen Atomstrom" in Europa?

Ab Mittwoch, 13. Mai 2009, wird eine Delegation aus mehreren afrikanischen Ländern über die teilweise desaströsen Auswirkungen der Abbaus des Energierohstoffs Uran auf Umwelt und Gesundheit der Menschen sprechen und dem hier gezeichneten Bild des "sauberen Atomstroms" die Realität des schmutzigen Uranabbau gegenüberstellen.

Read more...